Skip to main content

Bergknappenchor Trimmelkam

Chordaten

Ort: 
Trimmelkam
Chorbeschreibung: 
Der Knappenchor Trimmelkam ist ein vierstimmiger Männerchor mit einem ersten und einem zweiten Tenor, einem ersten und einem zweiten Bass. Der Chor wurde 1954 gegründet und bestand zur Zeit des Bergbaues vorwiegend aus Bergleuten. Der Knappenchor trägt als Tracht den Bergkittel. Die 29 goldenen Knöpfe symbolisieren die 29 Lebensjahre der heiligen Barbara, der Schutzpatronin der Bergleute. Die oberen drei Knöpfe werden offen getragen. Diese goldenen Knöpfe sollen die Sonne darstellen. Am vorderen linken und rechten Kragen findet man das Bermannswappen, gekreuztes Schlägel und Eisen. An den Oberärmeln befinden sich die Bergmannswappen zwischen zwei Samtstreifen, die unten von einem halbrund geschnittenen Stück beendet werden. An diesem befinden sich die sogenannten Zopfborten. Diese waren früher Reservedochte für Öllampen. Am linken Unterarm befindet sich das Zeichen des Sakog. Die Pellarine schützte ursprünglich vor nassen Schutt. Die schirmähnliche Form sorgte dafür, dass das Wasser abtropfen konnte und so nicht in die Bekleidung eindrang. Die Schachtmütze wird als Kopfbedeckung getragen. Unter dem Bergkittel trägt der Sänger ein weißes Hemd und eine schwarze Krawatte mit einer goldenen Lyra. Eine schwarze Hose, schwarze Socken und schwarze Schuhe kompletieren die Tracht des Sängers. Unsere Chorprobe haben wir jeweils am Donnerstag von 19:00 bis 21:00 Uhr in unserem Probelokal in Riedersbach, Kirchengasse 6. Seit Oktober 2014 haben wir einen neuen Chorleiter. Mario El Fakih studiert in Salzburg und ist gebürtiger Kubaner. Unserem ehemaligen Chorleiter Otto Gutjahr danken wir für seine über zehnjährige Tätigkeit als Chorleiter.
Chorleiter: 
Mario El Fakih

Kontakt

Mailadresse des Chores: 
josef [dot] schumiataon [dot] at
Name der Kontaktperson: 
Schumi Josef
Hofweiden 16
A-5121
Tarsdorf
Telefon: 
0664 75067025

Proben

Probentag: 
Donnerstag
Probenlokal: 
Gerwerkschaftheim Riedersbach
Kirchengasse 6
Riedersbach - St. Pantaleon 5120
Javascript is required to view this map.
login