Skip to main content

chor pro musica graz

Chordaten

Ort: 
Graz
Chorbeschreibung: 
Der chor pro musica graz wurde 1979 gegründet, 1985 übernahm Gerd Kenda die musikalische Leitung. Bedingt durch die Ensemblegröße liegt der Schwerpunkt der musikalischen Arbeit auf Vokalliteratur des 19. und 20. Jahrhunderts. In Eigenregie oder auf Einladung anderer Veranstalter werden aber auch Chor-Orchester-Werke anderer Epochen erarbeitet (Bach/Johannespassion & Weihnachtsoratorium, Mozart/Requiem, Fauré/Requiem, Händel/Messiah, Mendelssohn/Elias, Orff/Carmina Burana, Verdi/Requiem, Mahler/2. Symphonie, Zebinger/Weihnachtsoratorium, UA). Im Mai 2003 hat der Chor im Rahmen von Graz 2003 mit großem Erfolg Arvo Pärts Werk „In Principio“ uraufgeführt. Dvořáks Requiem widmete sich der Chor 2004 in einer Konzertserie bei der styriarte, den Neuberger Kulturtagen und den Oberösterreichischen Stiftskonzerten gemeinsam mit recreation - Großes Orchester Graz. Man gab Händels „Allegro“ bei der styriarte 2006 und den Messias im Rahmen von Psalm 2007 im Stefaniensaal mit dem Orchester recreation unter dem britischen Barockspezialisten Roy Goodman. 2008 stand neben einem Projekt mit Blasorchestern, der Teilnahme an einem Galakonzert der Grazer Chorolympiade, einem Brahms-Konzert im Rahmen der styriarte in Schloss Ottersbach und einer Konzertreise nach Helsinki ein Adventkonzert in der Grazer Leechkirche auf dem Programm. 2009 folgten auf eine erfolgreiche Aufführung der „Matthäuspassion“, einen Auftritt im Abozyklus des Orchesters recreation im Rahmen von psalm09 mit der Bachkantate „Christ lag in Todesbanden“, ein selbst veranstaltetes Mendelssohn-Konzert im Minoritensaal und eine weitere Einladung zur styriarte: zum „Fest für Mendelssohn“. Im Zeitraum zwischen 1989 und 1999 fungierte der chor pro musica graz als Veranstalter des international renommierten Abonnementzyklus „ORFEO – Eine Reihe vokaler Ereignisse“. Konzertreisen nach Frankreich, Italien, Island, Lettland, Polen, Schweden, in die USA, Serbien, Ungarn, Finnland und erfolgreiche Teilnahmen an Wettbewerben (Alghero/I, Asti/I, Grafenegg/A, Spittal/A, Zadar/HR) ergänzen die regionale Konzerttätigkeit.
Chorleiter: 
Gerd Kenda

Kontakt

Mailadresse des Chores: 
kontaktatcpmg [dot] at
login