Skip to main content

Sommerakademie Venedig 2010

Die internationale Sommerakademie für bildende Kunst und Medien Venedig öffnet am Sonntag, den 27. Juni 2010 wieder ihre Pforten. Die im prachtvollen Palazzo Zenobio und dessen Gärten stattfindende Sommerakademie begeistert schon seit 5 Jahren hunderte von Kunstinteressierte aus mehr als 15 Nationen. Insgesamt werden 13 Klassen in Malerei, Film, Photografie, Creative Writing, Bildhauerei, Musik und experimentelle Architektur angeboten. Diskussionen, Konzerte und Ausstellungen der Dozenten und Schüler vervollständigen das umfangreiche Programm. Nebenbei finden auch die Kunstbiennalen Venedigs statt, die in das Kursprogramm einbezogen werden. Die Vortragenden sind international anerkannte und ausgezeichnete Maler, Photografen, Regisseure und Universitätsprofessoren aus New York, London, Venedig und Wien. Die Kurse Die Idee der Sommerakademie ist es sowohl Hobby-Künstlern, als auch professionellen Künstlern und Kunststudenten einen kreativen und inspirierenden Sommerurlaub in der einzigartigen Atmosphäre Venedigs zu ermöglichen. Die Klassen finden Montag bis Freitag statt, die Ergebnisse werden jeweils samstags im Rahmen einer öffentlichen Ausstellung präsentiert. Maximal achtzehn Teilnehmer und Teilnehmerinnen pro Klasse lassen den Dozenten genügend Zeit um auf individuelle Bedürfnisse einzugehen. Alle Kurse sind in deutscher und englischer Sprache und beinhalten ein separates Trainingsmodul für Anfänger. Meisterklasse Musik Der Kurs wendet sich besonders an Pianisten, sowie Sänger und auch an jene die Musik komponieren wollen. Da die Klassen immer sehr klein sind, ist optimales Arbeiten im individuellen Bezug mit den Dozenten fixes Programm. Der Gesangsausbildung wird auch eine Chorrepetition angeboten. Der Komponist und Pianist Robert Pobitschka versucht innerhalb dieses Kurses, anhand prominenter Beispiele aus der Musikliteratur das innere Gefüge musikalischer Werke aufzuzeigen und darüber hinaus, die eigene Kreativität der Teilnehmer zu erwecken. Er beinhaltet die Möglichkeit von Individualunterricht in Interpretation oder Komposition. Darüber hinaus sind Musiker aller Sparten sowohl als auch reine Musikliebhaber willkommen! Als Abschluss des Kurses ist eine Schlussaufführung geplant Allgemeines Programm Wagner – Tristan, Mozart – Don Giovanni, Schubert – Winterreise, Chopins Klaviermusik, Berg – Klaviersonate Leitende Dozenten: Gila Perach Hirsh, Wien, New York (4. bis 10. Juli) Robert Pobitschka, Wien (11. bis 17. Juli) Factbox Zeit: 27.06.2010 – 17.07.2010 Ort: Palazzo Zenobio, Dorsoduro 2597 Anreise: per Flug: Flughafen Marco Polo, per Zug: Bahnhofsstation Santa Lucia. Weiter mit Vaporetto, Station S. Basilio. Unterkunft: Es gibt verschiedene Schlafmöglichkeiten im Palazzo sowie in umliegenden B&B Unterkünften. Anmeldung: Die Teilnahmegebühren setzen sich zusammen aus der Inskriptionsgebühr von € 150.- und einer Kursgebühr von € 270.- pro Kurswoche bei Anmeldung vor dem 1. März 2010. Danach beträgt die Kursgebühr € 350.- (Universitätsstudenten erhalten eine Reduktion von 40%). Empfehlen Sie die Sommerakademie Venedig weiter und laden Sie Freunde und Kollegen ein! Für jeden geworbenen Teilnehmer erhalten Sie 10% der Teilnahmegebühr gutgeschrieben. Für weitere Informationen kontaktieren sie bitte das Organisationsbüro der Sommerakademie Venedig Christoph Oberlechner, Diana Millet, Wolf Werdigier: +43-1-535-4584 officesommerakademievenedig [dot] com www.sommerakademievenedig.com
login